Kreativ sein, schlemmen und genießen


              Künstlerin Jeanette Wagner, Franka Glaß von Wurzelrudis Kräutergarten, Beatrice Dietel und Mareen Heinz sind beim Kunst- und Kreativ-Weihnachtsmarkt letztes Jahr ins Gespräch gekommen. Foto: Wendland/Archiv
            Künstlerin Jeanette Wagner, Franka Glaß von Wurzelrudis Kräutergarten, Beatrice Dietel und Mareen Heinz sind beim Kunst- und Kreativ-Weihnachtsmarkt letztes Jahr ins Gespräch gekommen. Foto: Wendland/Archiv

Auf dem Kunsthof in Eibenstock können große und kleine Besucher diesen Sonntag zum 3. Advent kreativ werden und Weihnachtsgeschenke selbst basteln. Möglichkeiten, neue Ideen zu verwirklichen, gibt es viele: ob Fröbelsterne, Räucherkerzen und Kerzenziehen oder auch Filzarbeiten oder Beton-Dekoration. Geöffnet hat der mittlerweile dritte Kunst- und Kreativ-Weihnachtsmarkt am Sonntag ab 14 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt ist etwas anders von der Art her, gemütlich, familiär und geprägt von Ideen und Kreativität. Besucher können sich in aller Ruhe umschauen und mit den Ausstellern auch ins Gespräch kommen. Für die Jüngsten heizt man den Ofen in der Kinderbackstube an. Dort zaubert man weihnachtliche Leckereien. Außerdem wird ein Märchenzimmer eingerichtet sein. Was das Kulinarische angeht, so laden die Akteure dazu ein, selbstgemachte Köstlichkeiten zu kosten.

Zum weihnachtlichen Markttreiben gehört auch eine Premiere: gekostet werden kann zum dritten Kunst- und Kreativ-Weihnachtsmarkt Eibenstocks erstes Bier, das "Übenstocker". Am Feuerplatz gibt es nicht nur Eierpunsch nach eigenem Rezept und Stockbrot, sondern man kann auch so mancher "arzgebirgschen Luge" lauschen. Der Posaunenchor bringt gegen 18 Uhr mit weihnachtlichen Liedern Besuche in festliche Stimmung. Auch den Weihnachtsmann ist eingeladen. rsw

 
erschienen am 15.12.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Aue

"Weihnachten bei uns drham"


            
              "Weihnachten bei uns drham"

Darsteller der Bergbühne Eigenstock stehen in den Startlöchern für die diesjährige Weihnachtsausführung für die seit Wochen geprobt wird. "Weihnachten bei uns drham - Aber uhne Fraa" - so ist das Stück betitelt.Geschrieben haben es Rita Leistner und Annette Wendler. Leistner erklärt die Story so: "Ein Bauer ist allein mit seiner Magd auf dem Hof. Die ...

weiterlesen

 
    Aue

Märchenhafter Tross ist 500 Meter lang


            Märchenhafter Tross ist 500 Meter lang

Zur Weihnachtszeit werden in der Region jedes Jahr Märchenfiguren lebendig.Einer der größten Märchenumzüge startet am Samstag zur Eibenstocker Märchenweihnacht. Dort ist es bereits die 20. Auflage. Los geht's 14.15 Uhr. Der Märchenumzug wird begleitet von der Bergkapelle Johanngeorgenstadt, den Schalmeienfreunden Stadt Falkenstein und den Eibenstocker ...

weiterlesen

 
    Aue

Blick für die Natur


            Blick für die Natur

An der unteren Gästewand der Galerie der anderen Art in Aue sind aktuell und noch bis Ende des Jahres Zeichnungen zu sehen, die aus der Feder von Hanna Steinert stammen. Hauptsächlich sind es Dinge aus der Natur, Landschaften und Details, wie Blumen oder Gräser, die Hanna Steinert zur Kreativität inspirieren.Die Schau steht unter dem Motto: "Freut ...

weiterlesen

 
    Aue

Nacht der erleuchteten Kirche


            Nacht der erleuchteten Kirche

Mit der Nacht der erleuchteten Kirche in der Stadtkirche Eibenstock setzen die Organisatoren der Laser Event Company (LEC) aus Eibenstock erneut ein kulturelles Highlight mit einem interessanten Programm . Was Besucher erwartet ist ein Spektakel aus Licht, Laser, Projektion und Live-Musik. Namhafte Künstler treten auf. Am Samstag und ...

weiterlesen

 
    Aue

Zeremonie erinnert an altes Privileg


            Zeremonie erinnert an altes Privileg

In der Bergstadt Schneeberg werden alte Traditionen gepflegt, so auch die des Wappenfestes. Eingebunden ist das auch dieses Jahr in den Westerzgebirgischen Öko- und Streuobstmarkt, der organisiert vom Landschaftspflegeverband "Westerzgebirge" am Samstag die 23. Auflage erlebt und von 10 bis 16 Uhr die Pforten öffnet. Das Wappenfest der Stadt beginnt ...

weiterlesen

 
    Aue

Sandra Weigel zeigt Abstraktes

 Sandra Weigel zeigt Abstraktes

Die Gästewand im Erdgeschoss der Galerie der anderen Art in Aue ist aktuell mit Werken von Sandra Weigel bestückt. Die 37-jährige zeigt eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten unter dem Titel "Das freie Leben". Dahinter steckt Abstraktes. Was die Wahl der Farben angeht, so greift Sandra Weigel eher zu den dunklen Farbtönen. Sie selbst sagt: "Das Leben ...

weiterlesen

 
    Aue

Weigel gestaltet Gästewand

 Weigel gestaltet Gästewand

Es ist ein Prozess, wenn ein Bild entsteht. Sandra Weigel braucht Ruhe und etwas Zeit, wie sie selbst sagt, denn kommen die Ideen von allein. Es sind abstrakte Werke, bei denen mit Strukturpaste gearbeitet wird. Die Struktur sei gewollt, sagt Weigel und erklärt: "Dadurch erhebt sich das Ganze und wie ich finde, gibt es insgesamt ein besseres Bild. ...

weiterlesen

 
    Aue

Kreatives in der Papiermühle

 Kreatives in der Papiermühle

Museumsleiter Eckhard Stölzel hat einen interessanten Tipp für das in Kürze bevorstehende Osterfest: "Für kreative Mädchen und Jungen und auch Erwachsene besteht die Möglichkeit bis zum 16. April von Mittwoch bis Freitag in der Zeit von 10 bis 12 sowie 13 bis 16 Uhr im Technischen Museum Papiermühle Niederzwönitz ihre Kreativität auszuleben".Ein gutes ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Lokalanzeiger?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88043