Nach Lust und Laune laufen für einen guten Zweck


              Massenstart beim Spendenlauf. Die Kinder laufen um den Springbrunnen, die Großen durchs gesamte Gelände. Foto: Carsten Wagner
            Massenstart beim Spendenlauf. Die Kinder laufen um den Springbrunnen, die Großen durchs gesamte Gelände. Foto: Carsten Wagner

Es darf am Sonntag wieder gelaufen werden und das für einen guten Zweck: Der 7. Spendenlauf zugunsten des Hospizes startet am Sonntag 10 Uhr. Nach dem großen Erfolg vom vergangenen Jahr waren zunächst Rufe nach einem Ortswechsel laut geworden. Doch diese verstummten und so befindet sich das Veranstaltungsgelände erneut im Gelände der Kliniken Erlabrunn gGmbH. Jeder, der Lust hat, kann mitlaufen.

Erlaubt ist alles: Laufen, walken und selbst mit einem Kinderwagen spazieren - je nach Lust und Laune können die Teilnehmer entscheiden. Wichtig aber ist, dass jeder Läufer mindestens einen Sponsor hat, der eine Pauschale oder auch einen Betrag je gelaufener Runde bezahlt. Das Geld wird für die Finanzierung der Hospizarbeit verwendet.

Es gibt keine Altersbegrenzung. Auf die Jüngsten wartet nicht nur die kleine Runde um den herrlichen Springbrunnen, sondern auch eine Hüpfburg und das Maskottchen. "Für den Bären im Laufshirt suchen wir noch einen Namen", sagt Mandy Knoch, die für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet. Wer eine Namensidee für den neuen Mitarbeiter der Kliniken hat, der kann sich per Email an spendenlauf@erlabrunn.de wenden. klw

 
erschienen am 08.09.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Aue

Box-Weltmeister kommt

 Box-Weltmeister kommt Cawa

Prominenter Besuch hat sich an diesem Sonntag beim Hospiz-Spendenlauf Erlabrunn angekündigt: Es kommt Box-Weltmeister Markus Beyer. Hintergrund des Besuches ist eine Partnerschaft, die es zwischen der Kliniken Erlabrunn gGmbH und dem Boxclub Erzgebirge schon seit ein paar Monaten gibt. Beyer steht am Sonntag für Autogrammwünsche und Gespräche zur ...

weiterlesen

 
    Aue

Detektive im Museum

Ferienprogramm Abenteuer im Erzgebirge

Auch in der zweiten Sommerferienhälfte sorgt der Kul(t)ourbetrieb des Erzgebirgskreises dafür, dass bei den erzgebirgischen Schülern keine Langeweile aufkommt. Im Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge sind am 24. Juli Interessierte zur Grubenlampentour eingeladen. Bei der Tour werden ab 14.30 Uhr die Sinne geschärft. Am 27. Juli ist die Zwickauer Krimiautorin ...

weiterlesen

 
    Aue

Beine in Bestform

Venenprobleme Bewegung und Naturkraft helfen

Schweregefühl und Müdigkeit in den Beinen, geschwollene Knöchel und ein unangenehmes Kribbeln sind typische Anzeichen für schwache Venen. Venenbeschwerden sind verbreitet - laut der Deutschen Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin (DGA) leiden darunter etwa 32 Millionen Deutsche. Dazu muss man wissen: Die Venen leisten täglich ...

weiterlesen

 
    Aue

Kinderhilfe lädt zum Feiern ein

Benefiz Spenden sind jederzeit willkommen

Hilfe in der Not wird großgeschrieben. Am 11. Dezember führt die Kinderhilfe Erzgebirge Stollberg mit Unterstützung von anderen Vereinen die Weihnachtsfeier für Kinder bedürftiger Eltern durch. Einiges wird in der bewährten Art weiter geführt, wie zum Beispiel, Spiel, Spaß und Kaffee für die knapp 60 angemeldeten Kinder. "Leider können wir dieses Jahr ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Lokalanzeiger?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88043