Planetariums-Vortrag

Zwei kleine Linsen aus Glas - Das Tor zum Universum: unter dieser Überschrift steht ein Vortrag, der am Sonntag 10 Uhr im Zeiss-Planetarium und Sternwarte in Schneeberg beginnt. Geeignet ist der Vortrag für Kinder ab zehn Jahren. Inhaltlich geht es darum, dass zwei Schüler während einer örtlichen Sternenparty den Nachthimmel beobachten. Dabei lernen sie die Geschichte der Teleskope kennen begonnen bei Galileo Galilei bis zu den modernsten Teleskopen von heute. rsw

 
erschienen am 08.09.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Aue

Auf dem Filzteich sind die Wikinger los


            Auf dem Filzteich sind die Wikinger los

Zum Saisonausklang am Filzteich in Schneeberg wird es noch einmal sportlich: was diesen Samstag ansteht, ist die elfte Auflage des Silberstrom-Drachenbootrennens, ein spannendes und zugleich lustiges Spektakel. Die Organisatoren von den Stadtwerken Schneeberg sprechen von bis zu 570 Teilnehmern. Über 30 Teams sind gemeldet. Zu einer ...

weiterlesen

 
    Annaberg

Vortrag informiert über Teleskope

Zwei kleine Linsen aus Glas - Das Tor zum Universum: unter dieser Überschrift steht ein Vortrag, der am Sonntag 10 Uhr im Zeiss-Planetarium und Sternwarte in Schneeberg beginnt.Geeignet ist der Vortrag für Mädchen und Jungen ab einem Alter von zehn Jahren. Inhaltlich geht es darum, dass zwei Schüler während einer örtlichen Sternenparty den Nachthimmel ...

weiterlesen

 
    Aue

Blick in den Himmel

 Blick in den Himmel

Es ist Sommer, es ist Urlaubs- und damit Reisezeit. In der Sternwarte in Schneeberg startet heute eine ganz besondere Tour: Eine Reise zu fernen Planeten und Sternen. Der Beobachtungsabend, der 21 Uhr beginnt, steht unter dem Thema: Mond und Saturn am Sommerhimmel. Am Himmel lassen sich eine ganze Reihe interessante Objekte erspähen.Mit den Teleskopen ...

weiterlesen

 
    Aue

Besucher erleben Bergbaugeschichte hautnah

 Besucher erleben Bergbaugeschichte hautnah

Im Siebenschlehener Pochwerk in Schneeberg laufen diesen Samstag geführte Rundgänge. Besucher erleben dabei ein Stück Bergbau-Geschichte hautnah und können sich selbst ein Bild davonmachen, wie man früher gearbeitet hat und was geleistet wurde. Geöffnet ist10 bis 16 Uhr.Das Schneeberger Revier war in der Zeit vom 16. bis19. Jahrhundert der weltgrößte ...

weiterlesen

 
    Aue

Kurfürstin und Prinzessin kommen zur Eröffnung

 Kurfürstin und Prinzessin kommen zur Eröffnung

Der Schneeberger Bergstreittag am Samstag wird in diesem Jahr beginnend heute bis zum Sonntag begangen. Neben dem Traditionellen, wie der Bergparade, die Samstag 18.15 Uhr startet, dem anschließenden Berggottesdienst 19 Uhr in St. Wolfgang und 20.30 Uhr dem Abschlusskonzert auf dem Markt, gibt es auch Neuerungen.So wird es eine Liveübertragung des ...

weiterlesen

 
    Aue

Tagespflege eröffnet

Die erste Johanniter-Tagespflege im Erzgebirgskreis geht in Schneeberg an den Start. In den Räumlichkeiten in der Neustädtler Straße, die modern eingerichtet sind, stehen 15 Plätze zur Verfügung. Mit 330 Quadratmetern Fläche ist alles sehr großzügig geplant. Für diesen Samstag ist ein Tag der offenen Tür in der Johanniter-Tagespflege in Schneeberg ...

weiterlesen

 
    Aue

Eine Reise zum Saturn

Im Zeiss-Planetarium der Sternwarte Schneeberg beginnt am Sonntag 10 Uhr das Programm "Eine Reise zum Ringplaneten Saturn". Dabei erfahren Mitreisende eine ganze Menge über diesen Planeten.Am Montag heißt es ab9.30 Uhr "Ferne Welten - fremdes Leben?". Es werden konkrete Fragen gestellt: Gibt es Leben im All. Wie mag das Leben aussehen in fernen Welten? ...

weiterlesen

 
    Aue

Baron im weltall

Mit Baron Münchhausen durch das Sonnensystem reisen: möglich ist das am Sonntag, 10 Uhr, im Zeiss-Planetarium Schneeberg. Große und kleine Besucher erfahren Interessantes über die Entwicklung der Raumfahrt, die Mondlandung und das Planetensystem. Bei schönem Wetter besteht im Anschluss die Möglichkeit, mit den Spezialteleskopen der Sternwarte, die ...

weiterlesen

 
    Aue

Gleich zwei Preise für Josua

 Gleich zwei Preise für Josua

Die Sieger der 24. Erzgebirgischen Jugendkulturtage des Erzgebirgsvereins stehen fest - im Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg sind die Wettbewerbsarbeiten aus dem Bereich Schnitzen, Drechseln, Basteln und Klöppeln bis 23. Juli ausgestellt. Im Bereich der Holzgestalter hatte die Jury insgesamt 29 Exponate vorliegen über alle Altersklassen ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Lokalanzeiger?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88043