Wie Gartenvögel im Erzgebirge leben

 Steffi Trommler vom Kalkwerk zeigt eines der Fotos. Foto: Ilka Ruck Steffi Trommler vom Kalkwerk zeigt eines der Fotos. Foto: Ilka Ruck

Im Kalkwerk Lengefeld gibt es ab morgen eine eindrucksvolle Sonderausstellung zu sehen.

Im Kalkbrennofen IV haben sich nämlich Vögel eingenistet. Genauer gesagt: Ina Straube aus Wünschendorf zeigt wunderbare Fotos der gefiederten Spezies. Unter dem Titel "Vögel im Erzgebirgsgarten. Ungewöhnlich Beobachtungen" präsentiert die Hobbyfotografin Bilder für die man sehr viel Ruhe und Feingefühl benötigt. Ina Straube hat sich auf Vogelfotografie spezialisiert. Dabei liegt ihr besonderes Interesse im Beobachtern des Zusammenlebens der Gartenvögel im Erzgebirge. Über die Jahre konnte sie so zirka45 Vogelarten im natürlichen Umfeld dokumentieren.

Sie selbst sagt dazu: "Alle Fotos erzählen eine Geschichte. Sie sind lustig, anrührend, beeindruckend, überraschend, ungewöhnlich, spannend, aber mitunter auch tragisch. Jeder kann sich an den kleinen gefiederten Tierchen erfreuen. Sie sind aus unserem Leben nicht wegzudenken."

Und noch etwas dürfte ins Kalkwerk locken: In den Sommermonaten Juni und Juli ist eine der vielen botanischen Kostbarkeiten auf der Tagebruchsohle des Kalkwerkes zu bestaunen. Tausende wild wachsende Orchideen, das rosa-violett blühende Gefleckte Knabenkraut, entfalten dann ihre Blütenpracht. Das Naturschauspiel kann der Besucher bei einer botanischen Führung erleben. Anmeldungen unter Telefon: 037367-2274 oder per Mail an info@kalkwerk-lengefeld.de. ru

 
erschienen am 30.06.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Aue

"De Randfichten" werden 25 Jahre

 "De Randfichten" werden 25 Jahre

De Randfichten feiern Jubiläum: 25 Jahre gibt es die beliebte Gruppe aus dem Erzgebirge nun schon! Pünktlich zu diesem Ereignis, dem Fans und Freunde bereits seit Monaten entgegenfiebern, gibt es ein brandneues Album mit dem selbsterklärenden Titel "25". Darauf präsentieren die drei Erzgebirgler Marion, Lauti und der Michel wieder ihren bewährten Mix ...

weiterlesen

 
    Aue

Wandern und Natur erleben

 Wandern und Natur erleben

Wenn die Wanderwochen Erzgebirge starten, dann ist auch in und um Geyer viel los. Im Rahmen der Wanderwochen lädt am 20. Mai eine "Heitere Kräuterwanderung für Kinder ab 5 Jahre ein. Von 9.30 bis zirka 11.30 Uhr geht der Scheibenberger Kräutermann Hendrik Heidler mit den Kindern auf Tour und verspricht: "Natur macht Spaß, begeistert und schenkt überreichlich ...

weiterlesen

 
    Aue

Der fast vergessene Bergbau

 Der fast vergessene Bergbau

Im nächsten Bergmannsstammtisch, der am 10. Mai ab 18 Uhr im Bergbaumuseum Oelsnitz abgehalten wird, heißt es "Der fast vergessene Bergbau". Es dreht sich alles um den Eisenerzbergbau rund um Zwickau bis hinein ins Vogtland. Es geht unter anderem um die Frage, woher bekam die bekannte Marienhütte ihre Erze. Referent ist Berndt Baumbach. Der Bergingenieur ...

weiterlesen

 
    Aue

Ein Ort und seine Bilder

 Ein Ort und seine Bilder

"575 Jahre Jahnsbach" - unter diesem Motto wird in Jahnsbach das ganze Jahr gefeiert. Jeden Monat steht etwas Besonderes auf dem Programm. In dem Ort gibt es zahlreiche Vereine, die sich beteiligen. Eine Festwoche sowie eine Festumzug, wird es nicht geben. Doch dafür werden ab Mitte August die Häuser und Grundstücke für einen stehenden Festumzug geschmückt. ...

weiterlesen

 
    Aue

Raritäten locken nach Buchholz

 Raritäten locken nach Buchholz

Wer schon immer einmal so richtig die Straßen und Gassen von Buchholz erkunden wollte, der ist am morgigen Samstag herzlich dazu eingeladen. Denn von 10 bis 16 Uhr findet im Annaberger Stadtteil Buchholz der 1. Buchholzer Garagen- und Hofflohmarkt statt. Die Idee für das Ganze kommt von der Bürgerinitiative Pro Buchholz. 24 Familien öffnen ihre Garagen ...

weiterlesen

 
    Aue

Ehrung für den Präsidenten

 Ehrung für den Präsidenten

Die Grillsaison kann kommen: Dafür haben Hobbyköhler aus dem Erzgebirge gesorgt. Denn seit dem vergangenen Sonntag schwelt an der Köhlerhütte Fürstenbrunn in Waschleithe ein Meiler, der zuvor nach historischem Vorbild aufgebaut wurde. Dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich oblag es, den Meiler zu entfachen. Drei Anläufe hat er dafür ...

weiterlesen

 
    Aue

Mit der Bimmelbahn auf Mond-Tour

 Mit der Bimmelbahn auf Mond-Tour

Eine Dampf- und Räuchertour mit der Fichtelbergbahn ist für ein Erlebnis. Am 26. Mai verbindet diese Tour ganztägig gleich zwei Räucherpunkte miteinander - die räuchernde Dampfeisenbahn der Fichtelbergbahn und die Räucherkerzenherstellung in Neudorf. Ganz relaxt, bequem und mit wunderbaren Einblicken in die herrliche Landschaft, bringt die Fichtelbergbahn ...

weiterlesen

 
    Aue

Start in die neue Saison

 Start in die neue Saison

Die Neuerungen zur aktuellen Fahrtsaison der Erzgebirgischen Aussichtsbahn beginnen bereits Ende April. Und dazu wurden im März die (formellen) Grundlagen gelegt, als die Organisatoren, bestehend aus den Anliegerkommunen Annaberg-Buchholz, Crottendorf, Schlettau, Scheibenberg, Raschau-Markersbach und Schwarzenberg sowie der DB Erzgebirgsbahn, dem Tourismusverband ...

weiterlesen

 
    Aue

Künstler aus dem Erzgebirge

 Künstler aus dem Erzgebirge

Im Kulturhaus Aue wird am 6. Mai, 14.30 Uhr die Reihe der Varieté - Programme fortgesetzt. Ein unterhaltsamer Cocktail aus Musik, Gesang, Entertainment, Tanz, Mundart und Humor, made in ERZ.Moderator Steffen Kindt hat sich mit Entertainerin Madeleine Wolf eine vielseitige Sängerin aus Lauenstein eingeladen, die auf den großen Bühnen zu Hause ist. Ihr ...

weiterlesen

Artikel empfehlen